Als Steuerkanzlei mit minimalem Aufwand
20% Zeitersparnis in 12 Wochen erzielen?!

(Tipp: Die Lösung hat NICHTS mit Ihrer Buchhaltung zu tun…)

Kommt Ihnen das als KanzleiinhaberIn bekannt vor?

Sie kommen morgens in Ihre Kanzlei und verspüren schon in der Magengrube ein ganz ungutes Gefühl, das sich in Ihnen breit macht: Einerseits stecken Sie voller Tatendrang und sind bereit, heute endlich mal wieder an Ihrer geliebten Kanzlei zu arbeiten, um diese zumindest ein kleines bisschen zukunftsfähiger zu gestalten. Andererseits schießt Ihnen aber direkt auch Ihre unbarmherzige To-do-Liste in den Kopf, die bereits aus allen Nähten platzt.

Der Gedanke lähmt Sie regelrecht und insgeheim haben Sie auch schon eine dunkle Vorahnung, dass das mal wieder einer von den Tagen werden würde, an denen nichts so läuft, wie Sie es ursprünglich geplant haben…

To-do-Liste hin oder her, aber nach dem ersten Kaffee sind Sie wild entschlossen, zumindest ein Stündchen an Ihrem neusten Digitalisierungsprojekt zu arbeiten. So richtig überzeugt sind Sie zwar noch nicht von dem Projekt, aber irgendwas müssen Sie ja unternehmen, denn die ganze Branche schreit nach Digitalisierung und Sie wollen beim nächsten Treffen mit den Kollegen schließlich nicht den Eindruck erwecken, als wenn es bei Ihnen in der Kanzlei noch zuginge wie bei Fred Feuerstein!

Gesagt, getan! Sie brüten über dem Konzept und versuchen die komplexen Zusammenhänge zu verstehen, doch es dauert keine 10 Minuten, bis Sie voll aus Ihrer Konzentration gerissen werden, denn Frau Müller stellt den ersten „wichtigen“ Anruf durch. Es ist Herr Mayer, der „nur mal eben schnell was wissen will“

Natürlich können Sie sich ad-hoc an diesen einen Geschäftsvorfall erinnern, den Sie vor 14 Monaten mal mit Herrn Mayer besprochen haben oder etwa nicht? Aus „nur mal eben schnell“ werden 20 Minuten (die natürlich wie so oft in keiner Abrechnung auftauchen), ohne dass Sie zu einem konkreten Ergebnis kommen. Dafür haben Sie aber zumindest einen weiteren Punkt auf Ihrer To-do-Liste stehen… das ist doch auch schon was, oder?

Kanzleibooster Steuerberater Telefonanrufe

Sie versuchen sich wieder an Ihr Digitalisierungsprojekt zu machen, aber Sie starten quasi wieder bei null. Nach weiteren 10 Minuten gestehen Sie sich schließlich ein, dass das heute keinen Sinn mehr macht. Erstens spukt Ihnen immer noch der Mayer im Kopf herum und zweitens wissen Sie, dass in einer halben Stunde Mandantin Braun bei Ihnen aufschlägt. Ihr Team und Sie freuen sich auf diesen Besuch schon ganz besonders, denn hinter vorgehaltener Hand nennen Sie Frau Braun intern gerne auch mal „Eva“ und auf der letzten Weihnachtsfeier sorgte eine Dartscheibe mit ihrem Bild nach dem zweiten Bier für große Begeisterung…

Eigentlich hatten Sie gehofft, dass Ihre saftige Gebührenerhöhung das Problem mit Eva lösen würde, aber zumindest diesbezüglich ist sie nicht so gestrickt wie Mandant Schulze, der Ihnen nach der letzten Gebührenerhöhung um 5,00 EUR eine zweiseitige Beschwerde-E-Mail geschrieben hat.

Eva trifft ein und Sie haben sie satte 90 Minuten an der Backe. Sie bekommen hierfür zwar ein hübsches Schmerzensgeld, aber dafür müssen Sie wieder mal ihre komplette Krankheitsgeschichte zur Kenntnis nehmen und sich Beschwerden über Ihre angeblich so inkompetenten MitarbeiterInnen anhören. Außerdem müsse man aus ihrer Sicht all das, was neulich besprochen wurde noch mal komplett überdenken. Sie habe gestern nämlich auf YouTube ein Video gesehen, wie man eine Rolex von der Steuer absetzen könne und sie fragt Sie jetzt ernsthaft, ob das mit ihrer Gucci-Handtasche nicht ganz genauso ginge.

Das ist wieder mal einer dieser Momente, in denen Sie sich selbst fragen, warum Sie sich das Ganze überhaupt antun…

Nach Evas Besuch würden Sie am liebsten direkt Feierabend machen, weil Sie bereits jetzt mit den Nerven am Ende sind. Stattdessen drückt Ihnen Ihre Sekretärin einen Zettel mit fünf Rückrufbitten in die Hand und Ihr E-Mail-Postfach zeigt ebenfalls keine Gnade mit Ihnen. Sie wissen gar nicht, wo Sie zuerst anpacken sollen und müssen den Impuls unterdrücken, die schlechte Laune an Ihren MitarbeiterInnen auszulassen, die zwischendurch immer mal wieder ins Büro schneien, um dieses oder jenes zu fragen.

Kanzleibooster Steuerberater Stress

Parallel machen Sie sich fieberhaft Gedanken darüber, wie Sie es Ihrem Schatz zu Hause möglichst schonend beibringen können, dass Sie heute – wie eigentlich immer in letzter Zeit – wohl erst wieder daheim sein werden, wenn Ihr gemeinsamer Spross längst schläft. Ihnen ist klar, dass das so nicht mehr lange gut geht und Sie wissen bereits um die Mittagszeit, dass das wieder mal ein Tag zum Vergessen ist…

Steuerberater Überstunden

Haben Sie Tage wie diese satt? Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie diese und ähnliche Probleme lösen können – ohne komplizierte Technik, zeit- und kostenintensive Endlosprojekte und Widerstände von den eigenen MitarbeiterInnen.

Wie sollen 20% Zeitersparnis in so kurzer Zeit möglich sein?

Mal unter uns: Wenn Sie sich die Lösung bereits vorstellen und diese in Eigenregie umsetzen könnten, dann hätten Sie das vermutlich schon längst getan 😉

 

Wir geben Ihnen jedoch gerne ein paar Tipps:

  • Es geht nicht um Ihre Buchhaltung
  • Ihre Kanzleisoftware spielt in diesem Zusammenhang überhaupt keine Rolle
  • Es ist keine komplizierte Technik erforderlich

Jetzt machen wir es aber ganz schön spannend, was?

Okay, wenn Sie uns auf diesem Wege schon keine konkrete Lösung entlocken können, dann sollen Sie wenigstens schon mal Ihren genauen Nutzen kennen:

Mehr Zeit

Sie und Ihre MitarbeiterInnen bekommen mehr in kürzerer Zeit erledigt. So können Sie wahlweise noch mehr Umsatz machen oder die gewonnene Zeit mit Ihren Liebsten verbringen.

Weniger Stress

Wer ständig nur damit beschäftigt ist Brände zu löschen, ist nicht Feuer und Flamme, sondern erleidet Stress. Halten Sie das Heft des Handelns wieder selbst in der Hand – wir zeigen Ihnen wie!

Mehr Zufriedenheit

Nicht nur Ihre MitarbeiterInnen, sondern auch Ihre MandantInnen werden zufriedener sein, denn Ihre neue Arbeitsweise ermöglicht ein schnelleres und qualitativ hochwertigeres Arbeiten!

Wir unterstützen Sie beim Erreichen Ihrer Ziele

Michael Wohlfart Kanzleibooster

„Handeln ohne Strategie ist purer Aktionismus. Wir helfen Ihnen dabei, die tatsächlichen Ursachen für Ihre Probleme zu identifizieren und geben Ihnen eine konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitung an die Hand, wie Sie Ihrer Wunschkanzlei in Riesenschritten näher kommen – ohne selbst viel denken oder Ihre gesamte Freizeit opfern zu müssen.“

MICHAEL WOHLFART

Klick Tipp Zertifizierung
Bastian Schoder Kanzleibooster

„Viele unserer Kunden dachten, dass Sie digital bereits sehr gut aufgestellt seien – bis Sie erfahren haben, was wirklich möglich ist! Smarte Strategien basieren nicht auf Digitalisierung, sondern auf Automatisierung und idiotensicheren Prozessen. Wir wissen was zu tun ist und kümmern uns um eine stressfreie Einführung in Ihrer Kanzlei.“

BASTIAN SCHODER

Klick Tipp Zertifizierung
Manuel Schoder Kanzleibooster

„Sie sind einigermaßen fit am PC, aber alles andere als ein Technik-Crack? Kein Problem, wir richten Ihnen alles so ein, dass gar nichts mehr schief gehen kann, weisen Sie behutsam in die Systeme ein und stellen Ihnen zusätzlich noch zahlreiche Schulungsvideos zur Verfügung, sodass selbst zukünftige Mitarbeiter in Windeseile startklar sind.“

Manuel SCHODER

„Bei uns geht es zu wie bei den drei Musketieren – einer für alle und alle für einen. Wenn wir dank des Inputs unserer Kunden wieder einmal eine geniale Lösung entwickelt haben, dann führen wir diese bei allen ein. So agieren wir als innovatives Netzwerk, das sich gegenseitig unterstützt und pusht, sodass jeder seine individuellen Ziele noch schneller erreicht.“

Jonathan Kolb

„Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das Kostbarste stehlen: die Zeit.“ (Napoleon)

Ihr kostenloses Strategiegespräch

Stopp. Noch ein paar Worte, die uns wichtig sind.

Wir verstehen uns nicht als Dienstleister, sondern als Partner auf Augenhöhe. Genau deshalb können Sie uns auch nicht einfach „buchen“, sondern wir möchten erst mal in Erfahrung bringen, ob wir Ihnen überhaupt helfen können und ob wir zueinander passen.

Wir arbeiten nur mit Menschen zusammen, die ernsthaft gewillt sind, ihre Kanzlei nach vorne zu bringen.

Ob wir Ihnen grundsätzlich helfen können und ob Sie potenziell für eine Zusammenarbeit in Frage kommen, finden wir innerhalb von wenigen Minuten heraus.

Sofern Sie diese Hürde erfolgreich genommen haben, so erwartet Sie ein kostenloses Strategiegespräch (ca. 90 Minuten). Wir geben Ihnen hierbei einen 1:1-Plan an die Hand, wie Sie Ihre aktuellen Probleme am besten lösen können – unabhängig davon, ob es am Ende zu einer Zusammenarbeit kommt oder nicht.

Haben wir das Gefühl, dass die Chemie stimmt und auch die sonstigen Voraussetzungen passen, so werden wir Ihnen natürlich am Ende auch ein Angebot unterbreiten – andernfalls werden Sie uns mit keinem Geld der Welt vom Gegenteil überzeugen können.

Wenn diese Philosophie Sie anspricht, dann würden wir sehr gerne mit Ihnen unverbindlich sprechen. Vereinbaren Sie einfach jetzt mit uns ein kostenloses Kennenlerngespräch!